Erfahrungen & Bewertungen zu Christmann & Woll GmbH

Hannas Zukunftstag

Heute ist Zukunftstag und den verbrachte Hannah, unser erstes „Zukunftstag-Kind“, bei uns. Sie geht in die sechste Klasse des UEGs in Leer und schaute sich heute bei uns die verschiedenen Bereiche der Mitarbeiter an. Anika und Kevin zeigten ihr die Grundlagen der Mediengestaltung, Lotta die des Online-Marketings und bei Lukas konnte Hannah etwas über das Webdesign lernen.

Hannah hat zusammengefasst, was sie heute Neues bei uns gelernt hat und in welchen interessanten Projekten sie reinschnuppern durfte.

Das sagt Hannah dazu:

„Ich habe viele neue interessante Dinge erfahren. Besonders hat mir Anikas Bereich, die Mediengestaltung, gefallen. Als erstes haben Anika und ich zusammen eine Broschüre für einen Verein verfeinert. Danach bin ich zu Lotta rüber, die mir zeigte, was sie so macht. Auch ihr Bereich war sehr interessant und es war schön zu sehen, was man im Online Marketing alles zu beachten hat und wie man Werbung noch besser vermarkten kann. Als ich dann bei Lukas war, zeigte er mir die Grundlagen des Webdesigns und ließ mich bei einem seiner aktuellen Kundenprojekte über die Schulter schauen. Kevin, gab mir Tipps bei der Erstellung eines Plakats, welches ich speziell für diesen Tag entworfen habe. An einen der vielen großen iMacs, die es hier gab, durfte ich selbständig arbeiten. Es machte mir viel Spaß einfach mal mit den Profi-Programmen Photoshop und InDesign zu arbeiten und mir die Layouts zu überlegen, mit denen ich das Plakat füllte. Kevin schaute mir dabei ab und an über die Schulter und beantwortete meine Fragen zum Beruf des Mediengestalters. Mir macht das alles sehr viel Spaß.

Das Logo, der Fuchs, gefiel mir auf Anhieb sehr, welcher auch der Grund für meine Bewerbung für diesen Tag bei Christmann & Woll war. Die Büros und der ganze Arbeitsplatz wirkten ruhig und gemütlich. Außerdem fand ich es gut, dass hier alle Hand in Hand zusammenarbeiten und sich gegenseitig unterstützen. Letzten Endes war es wichtig, dass ich den Tag genossen habe, und das habe ich auch getan.“