Mehr Erfolg durch Erhöhung Ihrer Sichtbarkeit im Internet

Die Sichtbarkeit im Internet ist das A und O für Ihren Online-Erfolg. Denn wenn Sie von Ihren (potenziellen) Kunden gefunden werden, können Sie Ihre Produkte und Dienstleistungen verkaufen und Umsatz machen. Deshalb sollten Sie mit gezielten Strategien Ihre Sichtbarkeit erhöhen. Denn je sichtbarer Sie online sind, desto erfolgreicher werden Sie.

#website #seo #remarketing

1. Endlich online gefunden werden

Online Marketing ist heute nicht mehr nur ein Teil von vielen innerhalb des gesamten Marketing eines Unternehmens. Auch heute schon übernimmt die Vermarktung über das Internet langsam aber sicher die Führungsrolle. Für die Zukunft ist sogar ein weiterer Bedeutungszuwachs anzunehmen. Experten sind sich einig: Kaufentscheidungen und Kundenbeziehungen spielen sich künftig im virtuellen Raum ab.

Das spiegelt sich auch in Statistiken wider: Während die Budgets für Online Marketing Maßnahmen steigen, sinken die Budgets für (und parallel auch die Bedeutung von) Printmedien. Es steht fest: Wer langfristig in seinem Unternehmen Erfolg haben will, muss den Fokus auf eine starke digitale Präsenz legen.

Warum Sichtbarkeit? 

Online präsent sein bedeutet in der Sprache des Online Marketing, Sichtbarkeit zu erlangen. Für den Erfolg im Internet ist es elementar, Strategien zu entwickeln, um Sichtbarkeit zu erlangen. Wir stellen Ihnen hier die wichtigsten Aspekte von Sichtbarkeit vor. Damit möchten wir einen Beitrag leisten, dass Sie sich auf diesem Teilgebiet des Online Marketings künftig sicherer bewegen.

2. Digitale Sichtbarkeit und unternehmerischer Erfolg

Digitale Sichtbarkeit für wirtschaftlichen Erfolg

Das digitale Zeitalter hat einen merklichen Wandel in der globalen Ökonomie herbeigeführt. Kaufentscheidungen, früher eine Domäne der Geschäftsräume und der analogen Werbung, werden heutzutage größtenteils im Internet getroffen. Der Anteil der Internetbenutzer an der Gesamtbevölkerung steigt stetig. Unabhängig von der Altersklasse surfen die meisten Menschen mittlerweile mehrere Stunden am Tag am Smartphone, am Tablet oder am PC.

Was bedeuten diese Entwicklungen für Unternehmen?

Die Digitalisierung bringt Chancen aber auch notwendige Veränderungen mit sich. Wer in der digitalen Zeit sichtbar sein will, muss eine starke Internetpräsenz zeigen. Deshalb gilt: Wer sich nicht im Netz zeigt und digital unsichtbar bleibt, hat auch analog keine Chance mehr auf dem Markt. Präsenz im Netz ist heute eines der wichtigsten, wenn nicht das wichtigste Kriterium für wirtschaftlichen Erfolg.

Wenn ein Wettbewerber virale Inhalte streut und in den verschiedenen Communities (Facebook, Instagram, Suchmaschinen und Co.) präsent ist, reichen Qualität und Hingabe im eigenen Betrieb nicht mehr aus. Mithalten kann nur, wer Content mit Strahlkraft bereitstellt und eine möglichst weite Streuung seiner Inhalte erreicht. Digitale Präsenz ist überlebenswichtig für jedes moderne Unternehmen.

3. Wer ist wann wie gut sichtbar?

Die Sichtbarkeit des eigenen Unternehmens hängt nicht nur von der eigenen Außendarstellung im Internet ab. Die Qualität der eigenen Online Marketing Maßnahmen bemisst sich sowohl aus objektiven Parametern als auch aus dem relativen Vergleich mit der Konkurrenz.

Vor allem der Vergleich mit Wettbewerbern zeigt, wie erfolgreich die digitale Präsenz wirklich ist. Die absolute Sichtbarkeit ist unwichtig, wenn das eigene Unternehmen relativ hinter den Mitbewerbern her hinkt.

Sichtbarkeit bewerten in Relation zum Wettbewerb

Ihr Abschneiden in den Suchmaschinen im Vergleich zum Wettbewerb können Sie sich mithilfe professioneller SEO-Tools darstellen lassen. Je höher Ihre eigene Position ist, desto mehr Mitbewerber lassen Sie hinter sich. In den Sozialen Netzwerken benötigen Sie nicht unbedingt ein professionelles Tool. Hier können Sie die eigenen Followerzahlen und die Reaktionen, Likes und Kommentare Ihrer Follower mit den Zahlen Ihrer Konkurrenz vergleichen.

Unterm Strich ist festzuhalten: Eine gute Online Marketing Strategie ist nur die Voraussetzung für Erfolg im Web. Bei einer Online Marketing Strategie ist es aber immer auch notwendig, den Wettbewerb in die Strategie einzubeziehen. Letztlich entscheidend für das eigene Abschneiden ist nämlich der Vergleich mit dem Abschneiden der Konkurrenz.

4. Mit Sichtbarkeit den Erfolg im Internet erhöhen

Zunächst einmal ist es notwendig, eine schlagfertige, moderne und hochwertige Website aufzubauen und regelmäßig mit prägnantem Content zu füttern. Gleichzeitig gilt es, alle Kanäle des Online Marketings zu nutzen. Dazu gehören vor allem Soziale Netzwerke wie Facebook, Instagram und Co., aber auch Videoplattformen wie YouTube.

Die Vielseitigkeit in der Außendarstellung gewährleistet viele Kontaktpunkte mit möglichen Kunden. Kunden sind jedoch nur in den seltensten Fällen sofort überzeugt. Vielmehr benötigt eine Kaufentscheidung mehrere Impulse, die am besten durch eine vielseitige Präsenz herbeigeführt werden.

Die Customer Journey

Veranschaulicht wird diese Reise des Kunden im Konzept der Customer Journey: Zunächst wird Interesse für ein bestimmtes Produkt hervorgerufen („Aufmerksamkeit“). Anschließend steigern Sie das vorhandene Interesse („Favorisierung“), damit der Kunde einen Kauf des Produkts oder eine Inanspruchnahme der Dienstleistung in Erwägung zieht („Wunsch“). In der vierten Phase beabsichtigt der Kunde den Kauf („Anstoß“). Letztlich, im fünften Schritt, wird die Kaufentscheidung umgesetzt („Umsetzung“). Erst jetzt tragen Ihre Anstrengungen Früchte.

Die Phasen erfolgreich zu gestalten, hängt davon ab, wie durchdacht Ihr Online Marketing ist und wie richtig Sie es umsetzen. Verfolgen Sie eine sinnvolle Strategie? Werden alle Kanäle genutzt? Ist der Content suchmaschinenoptimiert und informativ zugleich? Holen die Inhalte Ihre Zielgruppe ab? Dies ist nur ein Ausschnitt der Themengebiete, die den Weg von der Unsichtbarkeit hin zu bleibendem Erfolg begleiten.

5. Grundlagen für den erfolgreichen Webauftritt

Es gibt zwar kein Patentrezept, aber wenn Sie einige fundamentale Kriterien beachten, können Sie Ihre Internetpräsenz sofort verbessern. Wenn Sie über das Internet Produkte verkaufen oder Dienstleistungen anbieten wollen, beginnt alles weiterhin mit der eigenen Homepage. Hier stellen Sie Ihren Betrieb vor, wecken Interesse für Ihr Angebot und holen Interessenten emotional ab. Etwaige Referenzen unterstreichen die Expertise des eigenen Unternehmens.

Die Homepage legt das Fundament mit einem angenehmen Design. Hierbei spielen Farbgebung, Grafiken und Aufteilung eine wichtige Rolle. Wichtig ist darüber hinaus auch eine kurze Ladezeit. Beim Webdesign sollte darauf Acht gegeben werden, dass die Inhalte responsiv sind. Das heißt, dass sie auf das jeweilige Endgerät (Smartphone, Tablet, PC) reagieren und sich je nach Gerät anders darstellen.

Verkaufsstarke Websites verfügen zudem über gut strukturierte, kundenorientierte Texte. Einige sinnvoll platzierte Zwischenüberschriften und kurze Absätze helfen bei der Orientierung des Kunden. An prägnanten Stellen sollte ein sogenannter Call-to-Action eingefügt werden, der den Kunden zum Handeln auffordert. Mit einem Call-to-Action an der richtigen Stelle erhöht sich die Wahrscheinlichkeit, dass der User einen Kauf tätigt, eine Anfrage stellt oder sich gedanklich mehr in Richtung Kaufabschluss bewegt.

Grundlagen für den erfolgreichen Webauftritt

Online Shops, die gefunden werden (und verkaufen)

Damit Ihre Webpräsenz auch zum Point of Sale wird, benötigen Sie einen übersichtlichen, starken Online Shop. E-Commerce ist für viele Menschen bereits heute der erste Anlaufpunkt für den Einkauf von Waren. Daher ist ein gelungener Online Shop ebenso wichtig wie ein überzeugendes Produkt. Die Qualität von Online Shops bemisst sich aus dem Layout, dem technischen Design und der Navigation. Außerdem profitieren Online Shops von suchmaschinenoptimiertem Content, der zugleich auch informativ ist. Sehr beliebt sind fertige Shopsysteme. Hier gibt es verschiedene Anbieter. Wir sind Fans von WooCommerce. Warum? Mit WooCommerce können Sie auf effektive Art und Weise hochkonvertierende Shops erhalten.

6. Der unverzichtbare Schritt: SEO

Suchmaschinenoptimierung (SEO) bezeichnet alle Maßnahmen, die zu einer Verbesserung in den Rankings bei Suchmaschinen wie Google oder Bing beitragen. In erster Linie setzt SEO beim Content an. Der Content, alle visuellen und textuellen Inhalte auf Ihrer Homepage, wird hierbei angepasst und möglichst nutzerfreundlich gestaltet. Denn: Die Suchmaschinen lieben nutzerfreundliche Inhalte. Die Zeiten, in denen Unternehmen mit rein vermeintlich für die Suchmaschinen optimierten Inhalten ranken, sind vorbei.

Wer online gefunden werden möchte, ist auf eine hohe Position im Google Ranking angewiesen. Nur Websites auf der ersten Seite der organischen Suchergebnisse sind in dem Sinne wirklich sichtbar, als dass die Nutzer auf Seite 2 meist gar nicht mehr suchen.

Sichtbarkeit im Internet durch Suchmaschinenoptimierung

Homepages, die es nicht in die Riege der besten Suchergebnisse schaffen, geraten rasch in Vergessenheit. Die Position bei Google berechnet sich durch einen Algorithmus, der viele verschiedene Faktoren einschließt. Mithilfe von SEO-Maßnahmen schneiden Sie Ihre Seite auf die Suchmaschinen zu und klettern im Ranking bis an die Spitze. Wenn Sie es bis hierhin geschafft haben, ist Ihre Homepage optimal sichtbar.

Lokales SEO

Vor allem für kleinere und mittlere Unternehmen ist lokales SEO von großer Bedeutung. Hierbei geht es darum, regional sichtbar zu sein und sich gegenüber Mitbewerbern aus derselben Gegend durchzusetzen. Lokales SEO baut zum Beispiel darauf, Ortsbezeichnungen oder regionalen Begriffe zu verwenden. Ziel ist, dass die Website dann gefunden wird, wenn Nutzer nach einem Anbieter oder Unternehmen vor Ort suchen. 

Achtung, Trickbetrüger

SEO ist in unseren Augen die Königsdisziplin des Online Marketing und wirklich für alle Unternehmen essenziell. SEO beanspruchst aber auch Ressourcen und Zeit. Daher muss genau abgewogen werden, wieviel SEO wirklich Sinn macht. Hüten Sie sich vor Versprechungen der Art „Ich bringe Sie schnell auf Platz 1“ oder „Mit mir ranken Sie ganz oben“. In keiner anderen Disziplin des Online Marketing wird so viel Schindluder getrieben wie im Bereich des SEO!

7. Sofortige Präsenz dank Google Ads

Suchmaschinenwerbung, auch als SEA bekannt, bezeichnet nicht, wie oft angenommen, eine Art der Optimierung. Vielmehr kann SEA als Teil eines effizienten Suchmaschinenmarketings ergänzend zur Optimierung des On Page Contents eingesetzt werden. Werbeanzeigen mit Services wie Google Ads gewährleisten eine Position der eigenen Website über den organischen Suchergebnissen. Sie ist dementsprechend auch sichtbar, wenn der Content auf der Website nicht für eine hohe Position in den organischen Suchergebnissen ausreicht. In der Praxis hat sich jedoch eine Mischung aus sorgfältig platzierten Werbeanzeigen und hochwertigem, optimiertem Content bewährt.

Der Werbedienst Google Ads ist zahlungspflichtig. Das Modell ist jedoch erfolgsbasiert, so dass Sie nur bezahlen müssen, wenn Traffic generiert wird. Zumeist leisten Sie bei SEA-Diensten Zahlungen pro Klick (Pay per Click). Den maximalen Preis pro Klick legen Sie zuvor fest.

Voraussetzungen für Erfolg mit Google Ads

Werbeanzeigen lohnen sich, um sofort Aufmerksamkeit zu erregen und Interessenten auf die eigene Seite zu locken. Bleibende Wirkung erzielen Sie jedoch nur, wenn auch die Inhalte auf der Seite überzeugend präsentiert werden.

Eines ist sicher: Mit SEA und einer guten Website im Hintergrund können Sie in den meisten Branchen sofort Ihren Traffic erhöhen und effektiv Verkäufe realisieren. Allerdings können Sie mit schlecht eingerichteten Kampagnen (oder einer schlechten Website dahinter) auch Geld verbrennen. Wenn Sie noch keine Erfahrung mit Google Ads haben, lassen Sie sich in jedem Fall beraten.

8. Vielseitig werben im Google Display Netzwerk

Werbung im Google Display Netzwerk fungiert als Ergänzung zu den sonstigen Diensten von Google. Anders als bei den Werbeanzeigen sind die Werbeinhalte jedoch nicht an die Textform gebunden. Während Werbeanzeigen bei Suchmaschinen vor allem auf der Koppelung von Suchbegriffen an Texteinheiten der Homepage basieren, können im Google Display Netzwerk auch Image- und Video-Inhalte geschaltet werden.

Im Google Display Netzwerk sind mehrere Millionen Seiten organisiert, die ihre Werbeflächen zur Verfügung stellen. Diese Werbeflächen können im Rahmen von Auktionen ersteigert werden. Im besten Fall ersteigert man eine Werbefläche auf einer Seite mit viel Traffic. Hier wirkt sich die Relevanz der Partnerseite positiv auf das Marketing der eigenen Seite aus. Als Folge wird sich auch der eigene Traffic erhöhen.

Google Display Netzwerk

YouTube-Werbung

Sehr beliebt sind zum Beispiel Werbevideos innerhalb von YouTube. Diese werden vor Beginn eines Videos oder währenddessen eingespeist und erreichen das Publikum des jeweiligen Kanals. Viele Videos bei YouTube haben Millionen von Aufrufen. Die Reichweite der Werbung ist dementsprechend signifikant.

9. Unser Tipp: Remarketing

Remarketing zur Ansprache von Websitebesuchern

Das Remarketing ist eine vielversprechende Spezialform des Online Marketing. Das Prinzip beim Remarketing: Der Besucher einer Website wird erfasst, zum Beispiel mit Cookies oder dem Facebook-Pixel. Anschließend ist es möglich, dem Besucher gezielt Anzeigenwerbung auszuspielen. Diese Werbung wird beispielsweise auf einer Website ausgespielt, die zum Google Display Netzwerk gehört. Hier liegt dann Remarketing via Google Ads vor.

Remarketing ist aber auch mit Facebook Ads möglich. Ein Beispiel: Ein Buchliebhaber stöbert in einem Online Shop nach Werken von seinem Lieblingsautor. Der Facebook-Pixel registriert den Besuch im Online Shop. Ein paar Minuten später wechselt der Buchliebhaber auf Facebook. Hier sieht er dann im Newsfeed eine Anzeige von genau dem Online Buchhändler, bei der er gerade gesurft hat. Der Online Händler bleibt also an dem Besucher dran, kann sich so wieder ins Gedächtnis bringen oder den Besucher dazu animieren, Fan der Facebook Seite zu werden. 

Kosteneffizient an den Besuchern dranbleiben

Remarketing auf Google und Facebook haben eins gemeinsam: Die Werbeanzeigen sind meistens sehr günstig. Daher empfehlen wir auch jedem Unternehmen, das seine Sichtbarkeit erhöhen möchte, die Prüfung der Schaltung von Remarketing-Anzeigen.

10. Das Zugpferd: Soziale Netzwerke

Obwohl Suchmaschinen heutzutage immer noch den wichtigsten Generator für Klicks verkörpern, holen Soziale Netzwerke schnell auf. Soziale Netzwerke bieten einen Gestaltungsraum für Inhalte, mit denen Unternehmen in der Kundenbindung persönlichere Wege einschlagen können. Die Möglichkeit, Imagekampagnen und strahlkräftige Inhalte ohne Zeitverzögerung und mit großem Wirkungsradius sofort zu streuen, macht Soziale Netzwerke zu einer Trumpfkarte in der Außendarstellung.

Aber auch in der Kundenakquise bieten sich Gelegenheiten. Hochfrequentierte Netzwerke wie Facebook und Instagram mit Ihren Milliarden an Benutzern stellen eine große Chance für gewiefte Strategen dar. Sehr beliebt ist Affiliate Marketing. Hierbei schalten Sie Anzeigen auf der Seite eines Partnerunternehmens. Auch Privatpersonen mit einer hohen Anzahl an Followern, sogenannte Influencer, können für Affiliate Marketing kontaktiert werden. Immer mehr Unternehmen nutzen auch die Möglichkeit, Product Placement in Instagram Stories von Influencern einzubauen.

Ads in Sozialen Netzwerken sind höchst wirksam, weil sie sich in den Alltag der Zielpersonen integrieren. Potenzielle Kunden stoßen im Rahmen ihrer Freizeitgestaltung auf die Angebote und werden subtil zu einem Kauf bewogen. Lesen Sie hier mehr über die Vorteile von Facebook Ads.

11. Schema F gelingt nicht: Individuelle Lösungen statt Einheitsbrei

Es gibt im Online Marketing leider keine Blaupause für Erfolg. Vielmehr gilt es, den Markt und die Zielgruppe zu analysieren und davon ausgehend eigene Strategien zu entwickeln. Es ist nicht möglich, alle wichtigen Faktoren zu benennen. Die Anforderungen an gutes Online Marketing sind je nach Branche, Produkt oder Zielgruppe andere.

Obwohl kein Patentrezept für Erfolg existiert, kann man selbstverständlich dennoch gewisse Regeln oder Richtlinien formulieren. Eine davon ist die Nutzung aller verfügbaren Kanäle. Content Marketing auf der eigenen Homepage ist wichtig. Werbeanzeigen bei Google generieren eine Menge Traffic. Ads und Kampagnen auf Sozialen Netzwerken erweitern den Aktionsradius. Doch gemeinsam eingesetzt entfesseln die Maßnahmen eine Wirksamkeit, die keine von ihnen alleine gewährleisten kann. Außerdem gilt es, die Inhalte regelmäßig zu aktualisieren und gegebenenfalls derzeitigen Trends anzupassen. Die Voraussetzung dafür, dass Sie als Unternehmen den Finger am Puls der Zeit haben, ist eine eingehende Analyse des Marktes und der Zielgruppe.

Moderne Erfolgsfaktoren: Vielseitigkeit und Flexibilität

Agenturen oder sogenannte Profis, die vorgeben, die perfekte Formel für Internet Marketing gefunden zu haben, sind mit Vorsicht zu genießen. Das digitale Zeitalter ist eine Zeit des Wandels und der stets neuen Herausforderungen. Was gestern perfekt war, kann heute schon überholt sein. Aus diesem Grund müssen Sie Ihre Online Präsenz regelmäßig hinterfragen und gegebenenfalls neue Visionen entwickeln. Vielseitigkeit und Flexibilität lauten die Zauberwörter.

Wenn Sie also die Dienste einer Agentur in Anspruch nehmen möchten, sollten Sie darauf achten, dass diese ihr Konzept genau auf Sie und Ihre Anforderungen zuschneidet. Kreative Lösungen sind zukunftsträchtig und erfolgversprechend, automatisierte Konzepte aus der Retorte führen schnell zu bleibendem Misserfolg.

12. Fazit

Wie Sie sehen, hält das digitale Zeitalter viele Möglichkeiten, aber auch einige Herausforderungen für Unternehmen bereit. Wer sich digital nicht zeigt, ist analog tot. Das klingt zwar harsch, doch diese Einsicht ist von großer Bedeutung für die Vision eines Unternehmens. Nachhaltiges, zukunftsorientiertes Wirtschaften kommt ohne eine schlagkräftige, überzeugende Präsenz im Online Bereich nicht mehr aus.

Das Internet bietet vor allem kleineren Unternehmen eine Plattform, um sich zu inszenieren und auf sich aufmerksam zu machen. Mit einem einheitlichen Konzept und digitalem Know-how lassen sich eine hohe Anzahl an Leads generieren.

Mehr Erfolg für Ihr Unternehmen

Entscheidend: digitales Know-how

Finanzielles Kapital ist heutzutage nicht mehr so wichtig wie früher. Bedeutsamer ist ein Gefühl und das Know-how dafür, wie digitale Prozesse ablaufen und wie die Internet Community erreicht werden kann. Auf diese Weise kann man auch große Mitbewerber ausstechen und sich auf dem Markt behaupten.

Bei Bedarf stehen wir Ihnen gerne mit unserer Erfahrung zur Verfügung. Wir konnten bereits viele Projekte von zufriedenen Kunden betreuen. Aus dieser Erfahrung schöpfen wir bei unserer Arbeit tagtäglich, verlieren dabei jedoch keineswegs die Wichtigkeit innovativer Lösungsansätze aus den Augen. Wenn Sie an einer Zusammenarbeit interessiert sind, freuen wir uns über eine Kontaktaufnahme. Melden Sie sich bei uns! Gemeinsam stellen wir Ihr Unternehmen perfekt für das digitale Zeitalter auf.

Werden Sie mit uns besser gefunden!

Unsere Leidenschaft ist das Performance-Marketing: Messen. Optimieren. Ziele übertreffen. Dank unserer Expertise werden Sie mehr Neukunden gewinnen, Ihren Umsatz steigern und sich bei Ihrer Zielgruppe einen Namen machen.

L

Wir haben langjährige Erfahrung in unterschiedlichen Branchen und Märkten. Davon profitieren Sie als Kunde.

L

Sie gehen kein Risiko ein: Wir gewähren Ihnen eine 100% Zufriedenheitsgarantie.

L

Wir sind Spezialisten für zukunftsweisende Marketingthemen. Wir kennen alle aktuellen Entwicklungen im Online Marketing, denn bei uns können Sie Bestleistung erwarten.

L

Wir sind nur dann zufrieden, wenn Sie es sind. Dafür tun wir alles – mit Erfolg: Mit den meisten unserer Kunden arbeiten wir schon seit Jahren zusammen. Und werden immer noch ein bisschen besser. Das bestätigen unsere Bewertungen.

Vereinbaren Sie noch heute einen Termin

Gemeinsam finden wir für Sie die beste Lösung

Ihr Ansprechpartner: Sascha Woll

Online Analyse für Ihr Unternehmen

Mehr Erfolg im Internet. Für Sie.

Sie wünschen sich mehr neue Kunden, mehr Sichtbarkeit, mehr Anfragen?
Dann empfehlen wir Ihnen unsere kostenlose Online Analyse.

Damit erhalten Sie Klarheit darüber, wo Sie mit Ihrem Online Marketing stehen, und einen konkreten Plan, wie Sie Ihren Erfolg im Internet auf ein neues Level heben können.

100 % kostenfrei. 100 % unverbindlich.

Marketing Blog

Hier geht es um Themen, die Sie erfolgreicher machen

Zehn Erfolgsfaktoren für Websites

Zehn Erfolgsfaktoren für Websites

Für den Erfolg einer Firmenhomepage ist es wichtig, bestimmte Erfolgsfaktoren zu beachten. Und genau um diese Faktoren, die heute verantwortlich sind für gutes Webdesign sind, geht es in diesem Beitrag.

Mehr Erfolg durch Sichtbarkeit

Jetzt unverbindliches Beratungsgespräch anfordern

Wir versenden unseren Newsletter über den Anbieter Mailchimp. Wir versenden in der Regel nur 1-2 Newsletter im Monat. Weitere Details auf der Seite Datenschutz.

topdienstleister