Kundenwerbung vs. Kunden Werbung

Spruch Dr. Kilian

Schwache Marken machen Kundenwerbung, für starke Marken machen Kunden Werbung.

Dr. Karsten Kilian

Diesen Spruch von Karsten Kilian unterschreiben wir. Sofort.

Der erste Satz ist bestimmt für alle von uns mehr als einleuchtend: Wer keine Marke hat, wer also in seinem Markt keine Bekanntheit genießt, muss Werbung machen – um bekannter zu werden und so mittelfristig seine Produkte und Dienstleistungen einfacher, schneller und günstiger zu verkaufen.

Auch der zweite Teil des Spruchs mit den starken Marken, für die Kunden Werbung machen, ist nicht wirklich neu. Mundpropaganda und persönliche Weiterempfehlungen gab es schon immer – und sind in unseren Augen auch immer noch die beste Werbung.

Getoppt werden kann diese beste Form der Werbung heute allerdings durch das Internet: Dadurch, dass Kunden quasi „Freunde von Unternehmen“ werden und auf den Sozialen Netzwerken Beiträge kommentieren und teilen. Und dadurch, dass sie Bewertungen abgeben und damit öffentlich Kompetenz und Qualität des Anbieters unterstreichen. Damit werden Kunden zu Markenbotschaftern und können mit ihren Botschaften viel mehr Menschen erreichen, als es auf persönlicher Ebene jemals möglich wäre.

Deshalb sollte auch jedes Unternehmen versuchen, eine Marke aufzubauen: Kunden durch Qualität und super Leistungen zu überzeugen und zu Freunden zu machen – und die Kraft der digitalen Medien parallel nutzen, dass die Welt auch von den begeisterten Kunden erfährt.

Keine Frage, dass damit harte Arbeit und Aufwand verbunden ist. Aber es zeigt sich immer wieder, dass sich dieser in mehr Erfolg auszahlt.

 

by Lina Christmann via Instagram, 07.10.2019

badges werbeagentur christmannwoll footer2