Wie Instagram-Stories Ihr Social-Media-Marketing revolutionieren

Geschrieben von Philipp Helm | 08.06.2020
Lesezeit: 5 Minuten ⏱️

Instagram-Stories sind der ideale Ort, um Ihr Social-Media-Marketing auf ein neues Level zu bringen. Hier können Sie neue Formate ausprobieren und dabei kreativ werden. Welche zahlreichen Möglichkeiten sich hiermit für Sie eröffnen und welchen Nutzen Sie daraus ziehen können, erfahren Sie in diesem Blogbeitrag.

Was sind Instagram-Stories überhaupt?

Stories sind kurze Videos oder Bilder, die bei Instagram ganz oben im Feed angezeigt werden. Durch diese kann sich der Nutzer durchklicken, als würde er durch ein interaktives Magazin blättern. Abgeschaut hat sich Instagram dieses Feature vor einigen Jahren vom Konkurrenten Snapchat.

Durch den prominenten und festen Platz oben im Feed sind die Stories eines der ersten Dinge, die der Nutzer beim Betreten von Instagram sieht. Sie können dort so viele Bilder oder Videos posten wie Sie möchten. Nach genau 24 Stunden verschwinden die Inhalte dann von selbst und landen in Ihrem privaten Archiv.

Immer mehr Unternehmen nutzen dieses Feature, um Ihr Social-Media-Marketing auf kreative Weise auszubauen. Vor allem als Plattform für Produktvorstellungen und Werbung sind die Stories bei Firmen, beispielsweise im Rahmen von Influencer Marketing, beliebt geworden.

Was bringen mir die Stories für mein Social-Media-Marketing?

In einem Wort: Reichweite. Die Stories sind neben den normal geposteten Inhalten im Feed eine zusätzliche Kommunikationsmöglichkeit zu Ihren Followern – und diese erwarten gute, überzeugende Inhalte.

Diese sind in den sozialen Medien Gold wert. Zudem haben Sie in den Stories Platz für mehr originelle und spontane Inhalte, die normalerweise, aus welchen Gründen auch immer, nicht in Ihrem Feed landen. Verstehen Sie die Stories allerdings nicht als Abladerampe für Inhalte, die Ihres Feeds nicht würdig sind.

Ihre Follower sollen hier eine authentische und direkte Kommunikation mit Ihrem Unternehmen erfahren. Zeigen Sie sich hier von Ihrer persönlichen, unterhaltsamen Seite und seien Sie volksnah. Das steigert das Vertrauen in Ihre Marke.

Zudem erreichen Sie mit den Stories auch neue Zielgruppen. Jüngere Nutzer schauen sich oft nur die Stories an und scrollen seltener durch den gesamten Feed. Dementsprechend ist die Chance in den Stories gesehen zu werden höher, als in dem stark von Algorithmen kontrollierten Feed.

Daher ergeben sich eine ganze Menge neuer Potenziale für Ihr Social-Media-Marketing:

  1. mehr Reichweite
  2. neuartige, originelle Inhalte
  3. direkte und persönliche Kommunikation
  4. neue Zielgruppen

Sehen Sie die Stories trotz allem, aber eher als Ergänzung zu Ihrem Feed. Diese sollen Ihr eigentliches Profil aufpeppen und nicht vollkommen ersetzen.

Welche Inhalte eignen sich für die Stories?

Doch wie sollen diese kreativen und originellen Inhalte aussehen, die Ihren Platz in den Stories einnehmen sollen? Im Grunde genommen ist alles möglich. Damit Sie genug Inspiration für Ihre nächste Story finden, stellen wir Ihnen einige Beispiele vor. Um eine Story zu erstellen, klicken Sie auf das Pluszeichen oben links im Feed neben Ihrem Profilbild.

Beliebt sind unter anderem einfache Schnappschüsse aus dem Unternehmensalltag. Sei es das spaßige Teammeeting oder das schöne Wetter vor der Eingangstür. Ihre Follower möchten einen authentischen Einblick in Ihre Arbeit bekommen. Das stellt eine gewisse Transparenz her und lässt bei dem Nutzer das Gefühl entstehen, an dem Geschehen teilzuhaben.

Auch für das Storytelling eignen sich die Stories ideal. Viele Zeitungen oder Fernsehsender verwenden sie mittlerweile, um Nachrichten verständlich in kleinen Häppchen aufzubereiten. Sie können Ihren Followern beispielsweise erklären, wie eine Kosmetikbehandlung in Ihrem Studio abläuft oder wie Ihr neues Produkt angewendet wird.

Videotouren sind perfekt, um Unternehmensräume oder Ladenräume zu zeigen. Sie haben Ihre Agentur erweitert oder Ihr Restaurant komplett renoviert? Dann zeigen Sie ihren Kunden mit einem Video doch, was Ihn bei seinem nächsten Besuch erwartet. So erhalten Ihre Follower bequem einen ersten Eindruck von Ihrem Unternehmen.

Aktiv mitmachen können Ihre Abonnenten bei Fragerunden . Fragen Sie Ihre Follower doch, wie sie Ihr neues Produkt bewerten oder ob sie eine Ihrer Veranstaltungen besuchen würden. Kunden lieben es, in Entscheidungsprozessen mit eingebunden zu werden. Zudem können Sie so Ihre Marktforschung im Kleinen betreiben und direkt eine Antwort darauf bekommen.

Wenn Sie einen neuen Post auf Ihrem Feed veröffentlicht haben, können Sie die Stories dafür nutzen, um diesen Post zu bewerben . Zeigen Sie beispielsweise einen Ausschnitt des Bildes und verdecken Sie den Rest mit einem Emoji oder GIF. Ziel ist es, Ihre Follower zum Anklicken des Posts zu animieren, um auf Ihr Profil zu gelangen.

Natürlich sind Ihrer Kreativität keine Grenzen gesetzt. Überlegen Sie einfach, was Sie als Follower von Ihrer Seite oder Ihrem Unternehmen erwarten würden. Welche Inhalte würden Sie begeistern und überzeugen? Die Kundenperspektive einzunehmen hilft ungemein, die passenden Inhalte zu finden.

Fazit

Stories sind eine optimale und authentische Möglichkeit Ihr Social-Media-Marketing zu optimieren. Hier ist Platz für neue kreative Inhalte, die Ihre Kunden im passenden Moment der Customer Journey abholen. So erweitern Sie ganz einfach Ihre Reichweite über ein neues Sprachrohr und erreichen neue Kundengruppen.