Warum Sie keine Instagram-Follower kaufen sollten

Geschrieben von Lotta van Rooijen | 09.07.2019 Lesezeit: 6 Minuten ⏱️

„Sollten wir eigentlich mal Follower auf Instagram kaufen?“

Das hat uns kürzlich eine sehr nette und clevere Kundin gefragt, nachdem sie auf einer Fortbildung zu diesem Thema mit Kollegen diskutiert hatte. Grund genug, zu diesem Thema einmal zu schreiben.

Warum stellt sich überhaupt diese Frage?

Das Soziale Netzwerk Instagram hat in den letzten Jahren für Unternehmen stark an Bedeutung gewonnen. Auf Instagram zählen Beliebtheit, Bedeutung und Reichweite. Das Erreichen dieser Ziele hängt ab von den Followern. Hinzukommt, dass gerade auf Instagram Follower bevorzugt Accounts mit einer hohen Anzahl an anderen Followern folgen. Profile mit wenigen Followern haben es hingegen deutlich schwerer, Nutzer von sich zu überzeugen und als Follower zu gewinnen.

Mit Arbeit, hochwertigen Fotos und einer guten Content-Strategie ist es natürlich möglich, mittelfristig Follower zu gewinnen. Aber anscheinend ist es verlockend, den einfachen Weg zu gehen und Follower zu kaufen.

Überzeugen Sie sich selbst: Recherchieren Sie dazu einmal in Google Trends oder geben Sie in die Suchmaske von Google „Instagram Follower kaufen“ ein. Über die Vielzahl von Anbietern werden Sie erstaunt sein.

Aller Anfang ist schwer.

Keine Frage, es sieht nicht schön aus, wenn das neue Business Profil nur eine Handvoll Follower hat. Da scheint es fast auf der Hand zu liegen, für 4,95 Euro 1000 Follower oder für 24,95 Euro gleich mal so eben 10.000 Follower zu kaufen. Eine kurze Recherche auf Google bringt zahlreiche Online Dienste zum Vorschein. Der Kauf von Followern für Instagram (und weitere Soziale Netzwerke) scheint hier schnell und einfach möglich zu sein.

Aber stimmt das – kann ich mit 5 Euro und 1000 Followern den Erfolg meines Social Media Marketing boosten? Gewinne ich so Bekanntheit und Glaubwürdigkeit?

Nein. Das tun Sie nicht.

Und wenn Sie jemals drüber nachgedacht haben, Follower zu kaufen, verwerfen Sie diesen Gedanken. Der Kauf von Followern wird Sie nicht voranbringen, sondern im Gegenteil. Er kann Sie möglicherweise sogar ins Abseits katapultieren.

Die Gründe, warum Follower kaufen keinen Sinn macht

Die Gründe, warum der Kauf von Followern nicht sinnvoll ist, liegen auf der Hand:

Die gekauften Follower werden nicht reagieren. Sie werden von den gekauften Fans somit keine Likes oder Kommentare erhalten. Warum das so ist? Die gekauften Follower sind in der Regel inaktive Accounts, die automatisch von Bots angelegt wurden, um Ihnen zu folgen.
Übrigens: Instagram löscht regelmäßig inaktive, von Bots aktivierten Accounts. Und weil Instagram das Problem mit den Bots erkannt hat, wird es im Löschen der Accounts auch immer besser. In der Praxis heißt das: Wenn Sie denn Follower gekauft haben, wird sich früher oder später die Followerzahl von allein wieder reduzieren. Bedenken Sie bitte in diesem Zusammenhang, dass das auch Wirkung auf Ihre treuen Fans hätte.
Die echten Nutzer sind nicht doof. Stößt jemand mit echtem Interesse auf Sie und sieht eine hohe Zahl von Followern, aber keine Reaktionen und Likes, wirkt das extrem abschreckend.
Aufgrund der negativen Auswirkungen auf die echten Follower werden Sie mittelfristig mehr Aufwand haben, Ihr Image zu reparieren und die echten Fans zurückzugewinnen.
Der Kauf von Followern ist daher keine sinnvolle Alternative, wenn Sie langfristig erfolgreich Social Media Marketing betreiben möchten.

Welche Probleme bringen die Bots mit sich?

Zunächst veröffentlichen die Bots keine oder nur fragwürdige Inhalte, wodurch sie relativ leicht als Fake erkennbar sind. Zudem bringen Sie keinen nennenswerten Mehrwert für Sie, da sie nicht aktiv sind und keine Beiträge kommentieren oder mit „Gefällt mir“ markieren. Sie haben zwar dann viele neuer Follower in wenig Zeit, nur leider bringt Ihnen das kaum etwas, wenn diese nicht mit Ihrer Seite interagieren.

Wirklich wertvoll sind für Sie schließlich ohnehin nur die echten Follower, da nur diese Kommentare schreiben oder Ihre Beiträge in anderen Netzwerken teilen würden, sodass Sie Ihre Reichweite tatsächlich erhöhen können.

Dazu kommen noch die fragwürdigen Inhalte, die die Bots verbreiten. Viele dieser Bots haben zum Beispiel Profilbilder, die halbnackte Frauen zeigen oder Ähnliches. Das wirft natürlich überhaupt kein gutes Bild auf Ihr Unternehmen oder Ihre Marke und wird ihnen eher schaden als Ihre Reputation verbessern.

Besonders auf Anbieter, die mit besonders günstigen Preisen werben muss, geachtet werden. Deren Follower sind meistens auf den ersten Blick als Fake-Follower erkennbar.

Fallen diese Ihren Kunden oder Kollegen auf, kann dies zu einem massiven Vertrauensverlust führen, so dass sie mit dem Kauf genau das Gegenteil erreichen von dem, was Sie erreichen wollten. Außerdem führen diese Fake-Follower, da sie keine Kommentare oder Likes hinterlassen, zu verfälschten Statistiken. Z.B. senken Sie die Quote Ihrer Likes oder Kommentare.

Fazit

Hier nun die Nachteile im Überblick:

  • Teils offensichtliche Fake-Follower, die mit der Zeit alleine wieder verschwinden
  • Vertrauensverlust bei Kunden und Geschäftspartnern
  • Beeinflussung Ihrer Statistik

Wir raten von Instagram-Follower-Käufen absolut ab. Zu groß sind die Risiken, die vor allem mit Bots einhergehen. Zudem werden diese Bots nie mit Ihrem Content interagieren und früher oder später ohnehin von Instagram gelöscht.

Besser ist es sich durch guten Content eigene echte Follower aufzubauen. Auch wenn das natürlich länger dauert, haben Sie damit aktive Follower, die sich auch wirklich für Ihren Content interessieren und damit interagieren. Gerne unterstützen wir Sie übrigens auch mit vielen Tipps und Tricks für Ihr Marketing auf Instagram.

PS: Was für Instagram gilt, gilt übrigens auch für Facebook, wenn auch die Problematik eine andere ist. Auch auf Facebook gilt: Kaufen Sie sich keine Fans im Internet, sondern verfolgen Sie sinnvolle Strategien für die Gewinnung neuer „richtiger“ Fans für Ihre Unternehmensseite.

Die Autorin

Lina-Team-10_400

Diesen Blogartikel hat Lotta van Rooijen geschrieben.

Lotta ist unsere Online Marketing Managerin. Facebook, Google Ads, Klicktipp, Lotta kennt und liebt sie alle. Ständige Fortbildung gehört zu Lotta dazu. Und dabei fallen ihr auch immer wieder Themen für interessante Blogbeiträge ein.

Haben Sie eine Frage oder wünschen Sie weitere Informationen?