Was haben Marketing und Caipirinha gemeinsam?

Spruch Rodrigues

Gute Werbung ist wie ein guter Caipirinha: ziemlich süß, so dass man nicht merkt, wie viel Alkohol drin ist.

Fred Rodrigues

 

Wir lieben Cocktails. Vor allem Caipirinha. Und auch Marketing lieben wir, noch mehr als den lecker süßen Caipi.

Doch was haben ein Caipi und gutes Marketing gemeinsam?

Beide haben eine Zutat integriert, die man eigentlich nicht so gerne herausschmeckt. Beim Caipirinha ist es der Alkohol, von dem wir am nächsten Tag Kopfschmerzen haben.

Beim Marketing ist es die Aufforderung zum Kaufen, die uns als Konsumenten letztendlich Geld kostet – und dem Portemonnaie weh tut.

Trotzdem trinken wir immer wieder gerne den Caipi. Und nehmen die Kopfschmerzen dafür in Kauf.

Deshalb sollte Marketing genauso sein: Zuckersüß, zugeschnitten auf den Geschmack der richtigen Zielgruppe und so ansprechend, dass wir vergessen, dass ein Kauf unserem Portemonnaie weh tut.

Denn seien wir mal ehrlich: Wenn uns Marketing von einem Produkt überzeugt und wir das Bedürfnis kriegen, mit genau diesem Produkt unseren Alltag ein klein wenig besser zu machen – dann geben wir auch gerne Geld aus, oder nicht?

by Lina Christmann via Instagram, 30.09.2019

badges werbeagentur christmannwoll footer2